Google

http://bi-billerbeck.de
World Wide Web

Pfui! Lobbyisten drohen mit Lebensmittelengpässen

Pfui! Die Lobbyisten der Landwirtschaft drohen angesichts der Coronakrise damit, dass es zu Lebensmittelengpässen kommen könnte, wenn die neue Düngemittelverordnung in Kraft tritt. Ohne weitere Belege behauptet die Organisation "Land schafft Verbindung" dies. Seit Jahren wehrt sich die Lobbyorganisation lautstark gegen jegliche Einschränkungen und beschimpft Vertreter, doe sich für mehr Umweltschutz einsetzen, als "ideologiegesteuert". Dabei weisen vor allem die Produzenten von Trinkwasser seit Jahren darauf hin, dass die zu hohe Güllemenge und die drauf folgende Nitratverseuchung unseres Trinkwassers zu wahnsinnigen Kosten und irreparabelen Schäden führt. Setzt Deutschland die EU-Verordnung zum Schutz des Trinkwassers nicht um, drohen zudem immense Strafzahlungen. Dank der Exportstrategie der Landwirtschaft beklagen viele, dass die Gewinne wieder einmal privatisiert, die Verluste (Kosten für das Trinkwaser) sozialsiert, d.h. auf alle umgelegt werden. Wer hinter der Lobbyorganisation "Land schafft Verbindung" steckt, ist nicht ganz klar.

Hier nochmal zum Nachlesen: https://www.spiegel.de/wirtschaft/corona-krise-bauern-drohen-mit-produktionsstopp-a-deac2f2c-aa92-43db-8eb6-468ca0b3bbd0