Google

http://bi-billerbeck.de
World Wide Web

Aus unserer Serie "Finde den Fehler":


 Mais-Esser?

Neue Studie belegt flächendeckend Pestizide in der Luft

Eine groß angelegte, neue Studie belegt, dass es in Deutschland offenbar flächendeckend eine Belastung mit Pestiziden in der Luft gibt. Diese kleinsten Partikel werden durch die Atmung aufgenommen und gelangen direkt ins Blut. Möglicherweise krebserregende und erbgutschädigende Substanzen wie Glyphosat befinden sich darunter. Wie sich dies langfristig auf die Gesundheit auswirkt, wird jetzt kontrovers diskutiert. Da auch die Umgebung von Billerbeck intensiv landwirtschaftlich genutzt wird und der Ort als Erholungsort beworben wird, sollte man die Ergebnisse mal genauer ansehen.   https://www.mdr.de/nachrichten/politik/pestizide-atemluft-grenzwerte-gesundheitsrisiken-100.html?fbclid=IwAR0RBNWSoREZJKyGGnYQjACDHNmq14PbPxZspUB9DfYLP7WlwC8O6zHSt-c

mehr...
Experten fordern mehr ökologischen Landbau

In einem Gutachten für die Bundesregierung fordern Experten die Umgestaltung der Landwirtschaft nach ökologischen Kriterien um den Klimawandel zu stoppen und Nahrungsherstellung zu sichern. https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/klima-und-artenschutz-regierungsberater-fordern-anderen-umgang-mit-boeden-a-13427183-1db4-45ba-ae77-e81a6e4df2d1

mehr...
Neue Studie: Hähnchenfleisch mit resistenten Keimen belastet

Wie der NDR berichtet, hat eine neue Studie mit 150 Proben ergeben, dass sich in jeder zweiten Probe Reste von antibiotikaresistenten Keimen finden. Und zwar auch von einigen, die gegen Reserveantibiotika resistent sind. Diese werden in der Medizin als letztes Mittel gegen Keime genutzt und sollten eigentlich nicht in der Tiermast eingesetzt werden. Germanwatch fordert, dass Reserveantibiotika in der Tiermast verboten werden sollen, damit diese nicht unwirksam werden. Zum Nachlesen:  https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Studie-Haehnchenfleisch-mit-resistenten-Keimen-belastet,antibiotikaresistent100.html

mehr...
Fragen an die Bürgermeisterkandidaten

In den vergangenen Jahren war es schon Tradition, dass wir von der BIB vor den Kommunal- und Bundestagswahlen eine Podiumsdiskussion duchgeführt haben. Das ist leider aufgrund der Corona-Bestimungen nicht möglich. Deshalb haben wir an die beiden Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Billerbeck Fragen geschickt, die diese auch beantwortet haben. So kann sich jede(r) Wählerin/Wähler ein eigenes Bild machen, was Marion Dirks oder Carsten Rampe zu unseren Themen zu sagen hat.

Hier unsere Fragen:

mehr...
Offene Fragen wegen Großbrand

Gut so! Die Grünen und die SPD wollen nochmal nachhaken beim Kreis Coesfeld und bei der Stadt Billerbeck wegen des Brandes neben einem Großstall, in dem 125 000 Legehennen gehalten werden.  Die BI hatte eine Anfrage beim Kreis Coesfeld mit einer ganzen Reihe von Fragen gestellt. Doch die Antworten blieben in einigen Bereichen sehr vage. So blieb offen, warum die Kontrolleure nicht bemerkt haben, dass vom Besitzer des Stalls weitere Container aufgestellt worden sind, in denen die Arbeiter wohnten. Dabei hatte  er zugesichert, dass Container nur vorübergehend genutzt würden und sie dann weg kämen. Nach acht Jahren ist dies bis zum Brand immer noch nicht geschehen. Die geplante Wohnung in der Stallanlage wird als Packhalle genutzt. Die BI hatte seinerzeit gegen den Bau dieser Massentierhaltungsanlage Thier Einwendungen erhoben, die aber abgelehnt wurden. In dem Stall werden 125 000 Legehennen in Käfighaltung ("Voileren") gehalten. Bericht: AZ Coesfeld vom 20.8.2020

mehr...