Google

http://bi-billerbeck.de
World Wide Web

Das ist deutsche Massentierhaltung in Echtzeit. Die Fakten: Soviel Fleisch wird pro Sekunde produziert, so viele Tiere werden getötet: https://www.calobro.de/massentierhaltung

Demonstration Wietze

„Wir sind hier und wir sind laut, weil ihr Tierfabriken baut!“. Mit diesem Ruf zogen am Samstag über 7000 Menschen durch den kleinen niedersächsischen Ort Wietze, um gegen die industrielle Massentierhaltung zu demonstrieren. An der Demonstration und der anschließenden Umzingelung des größten Hühnerschlachthofs in Europa nahmen auch mehrere Vertreter der BI Billerbeck teil. Sie bildeten mit den teilweise in bunten, kreativen Kostümen gekleideten Mitstreitern eine Menschenkette um den Schlachthof, der mit Stacheldrahtzäunen, Wachtürmen und patrollierenden Sicherheitsleuten umgeben war. Auf unzähligen selbstgestalteten Plakaten mit Aufschriften wie „Keine Sau will Massentierhaltung, aber jeder Affe will Billigfleisch“ oder  „Tiere sind Lebewesen und keine Produkte der Lebensmittelindustrie“ brachten viele Teilnehmer ihren Unmut zum Ausdruck. „Es ist ein sehr gutes Gefühl, dass es immer mehr Menschen gibt, die keine Kosten und Mühen scheuen, um auf diese Weise deutlich zu machen, dass sie einen derartigen Umgang mit unseren Mitgeschöpfen nicht akzeptieren“ fasst Anne Stippel von der BI Billerbeck ihre Eindrücke dieses Tages zusammen.